Teilnahmebedingungen · Worms

Trödelmarkt – Teilnahmebedingungen – TrödelAbend Kaiser Passage U2

Mit dem Entrichten der Standmiete werden die Teilnahmebedingungen anerkannt.
Die Teilnahmebedingungen regeln den Ablauf der Veranstaltung. Sie basieren nicht oder nur teilweise
auf gesetzliche Vorgaben
Die Vergabe des Platzes erfolgt durch den Veranstalter oder / und dessen Mitarbeiter
Die Einfahrt auf das Gelände ist mit einem (1) PKW gestattet, jeder weitere zur Anlieferung nötige PKW
muss vor dem Veranstaltungsgelände ( anderes Parkdeck )  abgestellt werden.
Den Anweisungen des Veranstalters und / oder dessen Mitarbeiter ist Folge zu leisten.
Der Verkauf v. Neuware ist nicht zulässig!
Aussteller, die dennoch Neuwaren zum Verkauf anbieten, laufen Gefahr, bei einer Standkontrolle den
Stand schließen zu müssen. Eine Rückvergütung bereits gezahlter Standmiete erfolgt nicht .
Eine Sicherheitskaution kann erhoben worden und wird dann bis spätestens 22 Uhr zurückerstattet.
Im Falle des nicht seitens des Veranstalters verschuldeten Ausfalls der Veranstaltung wie z.B. Unwetter
( Regen, Sturm etc.) oder Lichtausfalle ( auch einzelner Leuchten ) besteht kein Regreßanspruch
an den Organisator.
Der Verkauf ist spätestens um 22 Uhr einzustellen.
Das Anbieten von Waffen ( auch Messer, Ausnahme: Küchenmesser ) Dekorationswaffen
Hehlerware, Kriegsspielzeug, Lebensmittel und Getränke ( nur mit Sondergenehmigung )
Plagiatwaren ( Markenfälschungen ), Dienstleistungen, Medikamenten, Werbematerial, Alkohol,
Pornografie, jugendgefährdende Schriften, Raubkopien, eigenkopierte DVDs, CDs und Kassetten,
indizierte Medien und der Verkauf von lebenden Tieren ist uneingeschränkt verboten.
Das öffentliche Anbieten von Medien mit der Freigabe ab 18 Jahren ist nicht gestattet. ( DVDs ect )
Die Standgebühr errechnet sich aus den laufenden Metern des Verkaufsstandes.
Die derzeitige Standgebühr ist an der Kasse und / oder dem Standausweis ausgewiesen.
Es wird immer die längste Seite der Verkaufsfläche in Rechnung gestellt.
Das Aufstellen v. 2 Tapeziertischen hintereinander ist gestattet.
Abweichende Sondertiefen werden separat berechnet.
Wechselgeld muss nach Erhalt sofort nachgezählt werden, spätere Reklamationen sind nicht möglich.
Der Veranstalter haftet nur für Personen und Sachschäden, für die er gesetzlich haftbar gemacht
werden kann; nicht aber für Ware der Aussteller, weder bei Beschädigung noch bei Abhandenkommen.
Es sind die gesetzlichen, arbeitsrechtlichen und gewerberechtlichen Vorschriften zu beachten.
Zufahrten und Rettungswege sind jederzeit freizuhalten.
Hunde dürfen auf dem Veranstaltungsgelände nur angeleint mitgeführt werden.
Werbung darf nur mit Genehmigung des Veranstalters erfolgen oder verteilt werden.
Das Fotografieren von Personen oder Ständen während der Veranstaltung ist untersagt.
Der Verkauf von zeitgeschichtlichen, militärhistorischen Gegenständen mit nationalsozialistischen
Symbolen und Emblemen ist nicht gestattet.
Müllablagerungen auf dem Veranstaltungsgelände und / oder angrenzendem Gelände
sind verboten und werden durch uns in jedem Fall bei der verantwortlichen Behörde
zur Anzeige gebracht.

Wir bitten um Beachtung! Weder bei schlechten Witterungsverhältnissen, noch im
Krankheitsfall oder anderen Gründen wird die bereits bezahlte Standmiete zurückerstattet!